Fehlermanagement

Bei uns werden Sie individuell und maßgeschneidert zu unterschiedlichen Themenbereichen begleitet

Fehlermanagement

Fehlermanagement ermöglicht die Entwicklung einer positiven Fehlerkultur im Unternehmen und zeichnet sich durch einen konstruktiven und lernförderlichen Umgang mit Fehlern aus. Dies bedeutet ein Abwenden von der Suche nach einem Schuldigen hin zu einer präventiven und systemanalytischen Kultur.

Eine positive Fehlerkultur ist geprägt von Wertschätzung und Offenheit und trägt spürbar zu einem harmonischen Arbeitsklima bei. Fehler werden kritisch reflektiert und als Lernpotential wahrgenommen. So kann ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) entstehen der von Vorgesetzten und MitarbeiterInnen getragen wird.

Wir beantworten Ihre Fragen

  • Welche Kompetenzen brauchen Führungskräfte, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Umgang mit Fehlern?
  • Was ist eine positive, konstruktive Fehlerkultur?
  • Wer profitiert von so einer Fehlerkultur?
  • Wie passt der Umgang mit Fehlern in unsere Unternehmenskultur?
  • Wie wird ein destruktiver Umgang mit Fehlern vermieden?
  • Warum ist die Angst Fehler zu machen negativ für das Unternehmen?
  • Warum ist Verschweigen und Wegschauen alltäglich, aber trotzdem der falsche Weg?
  • Wie etablieren wir eine positive Fehlerkultur in unserem Unternehmen?

 

„Wir machen aus Ihren Fehlern Erfolge“

 

Warum ist Fehlermanagement in Organisationen notwendig?

Wenn Fehler passieren ist das für alle Beteiligten unangenehm. Deshalb sind diese nicht gerne gesehen, werden vertuscht oder gar verschwiegen. Besonders im beruflichen Umfeld wird ein Fehler sehr negativ bewertet. Schlagworte wie Null-Fehler-Rate oder Fehlervermeidungsstrategien tragen dazu bei dass Fehlerhandlungen als persönliche Rückschläge erlebt werden. Um dieser „Fehlerfalle“ zu entgehen ist es notwendig, dass Fehlerhandlungen von allen Mitarbeitern und Vorgesetzten als potentielle Verbesserungschance gesehen werden. Um dies in einem Unternehmen erlebbar zu machen wird eine „fehleroffene“ Kultur benötigt. So eine fehleroffene Kultur ist nicht fehlerfreundlich, d.h. sie freut sich nicht über unerwünschte und unerfreuliche Fehler, sondern sie erkennt und nutzt Fehler als Ressource zur Wissenserweiterung. In Unternehmen in denen Flexibilität, Kreativität und Innovation aufgrund des Wettbewerbes an Bedeutung gewinnen ist das systematische Lernen aus Fehlern unumgänglich.

Nutzen für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

  • Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden Beteiligte
  • Kompetenz im Umgang mit Fehlern
  • Verbesserung des Betriebsklimas
  • Verbesserung der Arbeitszufriedenheit
  • Vertrauensbildung
  • Selbstvertrauen durch Kompetenz

Nutzen für Unternehmen

  • Effizienter Umgang mit Fehlerereignissen
  • Kostensenkung durch Fehlervermeidung
  • Imagepflege durch fehlerfreie Ergebnisse
  • Kundenbindung durch Vertrauen und Verlässlichkeit
  • Kompetenzgewinn für Ihr Unternehmen
  • Von der Schuldzuschreibung zum Lernen aus Fehlern

Unsere Leistungen im Schwerpunkt Fehlermanagement

Einführung eines betrieblichen Fehler-Lern-Systems
Workshops
Impulsvorträge
Moderatorenausbildung

Zu unseren weiteren Schwerpunkten